8-Familienhaus

Friedrichshafen

Bei diesem Objekt handelte es sich um ein sanierungsbedürftiges 8-Familienhaus mit ausbaufähigem Dachgeschoss aus dem Jahre 1950 in unmittelbarer Stadtlage in Friedrichshafen. Bei diesem Mehrfamilienhaus befand sich die Gebäudehülle/-substanz in einem guten Erhaltungszustand. Im Gebäudeinneren wurden seit Baujahr keine nennenswerten Instandhaltungsmaßnahmen ergriffen. Folglich befanden sich die einzelnen Wohnungen und die Versorgungsleitungen in einem schlechten Erhaltungszustand. Aufgrund dessen wurden die acht Mietwohnungen, welche überwiegend bewohnt waren kernsaniert und ein neues Heizungssystem samt neuer Versogungsleitungen installiert und im nicht genutzten Dachgeschoss neuer Wohnraum hergestellt. Neben der baulichen Herausforderung, bestand die Herausforderung die dort langjährig lebenden Bewohner nicht einzuschränken. In einem aufwendigen Verfahren wurden die Versorgungsleitungen über die Außenfassade hergestellt, so dass die einzelnen Wohneinheiten in einem schonenden Vorgang an das neue Heizsystem angeschlossen werden konnten. Das Wohnhaus verfügt nach erfolgreicher Entwicklung über 9 Wohneinheiten auf einer Wohnfläche von knapp über 500 qm.

vorher

vor der Sanierung

nachher

nach der Sanierung